Orangen-Quark-Creme mit karamelisierten Nüssen


Ich war mal wieder kreativ :) und habe einen leckeren, winterlichen Nachtisch zusammengestellt.

Für 5 Gläser a 170 ml brauchst Du

500 g Magerquark
ca. 100 - 120 ml Sahne
5 Orangen (vorzugsweise Bio)
ca. 1 gestr. Teel.  abgeriebene Orangen-Schalen
10 - 12 große Walnüsse
1 gehäufter Eßlöffel Zucker.

Zubereitung:

Als erstes die Walnüsse knacken und klein hacken.

Von einer der Orangen mit einer Reibe ca. 1 Teelöffel Schale abreiben. 

Den Zucker in einem Topf schmelzen. Gehackte Nüsse und eine Prise der abgeriebenen Orangen-Schalen dazugeben. Nüsse kurz karamelisieren und auf einen Porzelan-Teller zum Abkühlen schütten.

Orangen in eine kleine Schüssel filetieren. Wie das geht siehst Du z. B. hier.

Sahne steif schlagen.

Orangen-Filets in der kleinen Schale in Stückchen schneiden und anschließend absieben.
Den Saft auffangen.

Magerquark mit dem Orangen-Saft und der restlichen, abgeriebenen Orangen-Schale cremig rühren. Nur soviel Saft verwenden, dass der Quark nicht zu flüssig wird. Die geschlagene Sahne unter die Quark-Masse rühren.

Die Gläser wie folgt füllen: Zuerst etwas Quarkmasse, dann ein paar Orangen-Stückchen, dann wieder Quark und zum Schluss ein paar karamelisierte Nüsse oben drauf legen.

Ein Nachtisch, den man auch gut am Vortag herstellen kann.

Kommentare:

  1. Das werde ich orgen machen, hört sich total lecker an !!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) mach mal und gib dann Rückmeldung, wie es Dir geschmeckt hat.
      lg Eva

      Löschen
    2. Auf jeden Fall, hab mir schon einen Einkaufszettel geschrieben ,lg Marlies

      Löschen
  2. Liebe Eva, vielen Dank für das Rezept, was sogar ich auch ausprobieren werde. :-) Es sieht sehr lecker aus ...

    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
  3. Heute habe ich dieses wunderbare Rezept ausprobiert , meine Kinder und ich sind begeistert , das ist sooooooo lecker und das beste , ruck zuck und schon ist es fertig , da kann einfach nichts schief gehen , unbedingt empfehlenswert !!!! Danke für´s Rezept , glg Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Gerne Marlies. Freut mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat.
      glg zurück
      Eva

      Löschen
  4. Geht schnell.. prima Rezept!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.